Zur Startseite Sie befinden sich hier: Cäcilia Wolkenburg > Aktuelles Stück

»Diva Colonia«

Dieses Divertissementchen führt Trude Herr und die Callas vun d'r Ihrestroß zesamme

Zillche 2015

Augenzwinkernd entführt Autor und Regisseur Kalle Kubik die Zuschauer mit dem neuen Divertissementchen »Diva Colonia« in ein Kölner Altenheim für Sänger, Komponisten und verdiente Musiker. Hier entwirft die Bühnenspielgemeinschaft im KMGV »Cäcilia Wolkenburg« eine tempo- und pointenreiche Geschichte über die liebenswürdigen Eigenheiten und Eitelkeiten einer gewissen »Callas vun d'r Ihrestroß« und weiterer Bewohner der »Casa Colonia«. Freuen Sie sich auf dieses ganz spezielle kölsche Musical in der Kölner Oper am Dom!

Der »Casa Colonia«, einem Kölner Altenheim für Sänger, Komponisten und verdiente Musikern stehen große Feierlichkeiten ins Haus: Das Sommerfest des musikalischen Altenstifts und der 70. Geburtstag des (ehemals) weltberühmten Baritons, Jupp Delfosse, wollen gebührend gefeiert werden. Mitten in die Vorbereitungen platzt eine neue Bewohnerin der Künster-Residenz.

Die Sopranistin Josepha v. Pringsheim hat sich entschieden, ihren Lebensabend in der Casa Colonia zu verbringen. Sie gilt nicht nur als die »Callas vun d'r Ihrestroß«, sondern ist auch Delfosses frühere Bühnenpartnerin und zwischenzeitliches »Fisternöll«. Das stört nicht nur Jupp Delfosse, sondern auch dessen erste Ehefrau, Angela Ammon-Delfosse, die in der Casa auch »Trude Herr für Arme« genannt wird und als «enfant terrible« gilt.

Die Show muss weitergehen

Die Proben für das Sommerfest stören die drei Musiker-Egos mit gegenseitigen Animositäten, Missgunst, Eifersucht, falschen Behauptungen und übler Nachrede. Wie es sich für ein Altersheim für Musiker wie der »Casa Colonia« ziemt, geschieht dies alles mit viel Musik, Gesang, Ballett, schwarzem Humor und guter Laune!

Divertissementchen 2015: »Diva Colonia« 
Uraufführung: 17. Januar 2015 Oper am Dom
Der Kartenvorverkauf startet voraussichtlich am 21. November 2014.

Regie+Libretto: Kalle Kubik · Musikalische Arrangements: Thomas Guthoff · Musikalische Leitung: Bernhard Steiner · Liedtexte: Helmut Löffel · Choreographie: Michaela Niederhagen · Bühne: Bettina Neuhaus · Kostüme: Judith Peter · Gesamtleitung: Zillchen-Baas Manfred Kölzer